Glossar & WIKI

Alle anzeigen A B C D E F G H I K M N O P R S T U V W Z
  • R/3

    Vor einigen Jahren gab es mit SAP R/3, das 1992 aus dem Großrechner-orientierten Vorgänger SAP R/2 in weiten Teilen neu entwickelt wurde, nur eine einzige monolithische ERP-Software des Herstellers. Sie besteht aus Modulen, die funktionell, aber nicht architektonisch getrennt sind. Dies sind im Wesentlichen: FI (Finance), CO (Controlling), MM (Materials Management), SD (Sales and Distribution), PP (Production Planning) und HR (Human Resources). Diese Module bilden auch weiterhin den Kern der Funktionalität, die SAP-Anwender einsetzen.

  • Raumbuch

    stellen die Ausstattung von Räumen und mit Räumen verbundenen Bauteile oder Technikelemente dar; im Raumbuch werden detaillierte Informationen über die Räume eines Gebäudes gespeichert

  • Raummanagement

    Kategorisierung von Räumen und Flächen nach Nutzungsart (DIN, gif MF-B, o.a.), Verknüpfung mit Organisationseinheiten und Kostenstellen (hierarchisch strukturiert), Hinterlegung von Mietpreisen, grafische und alphanumerische Auswertung aller Flächen- und Raumdaten, Übernahme von CAD-Daten

  • Reinigungsmanagement

    Verwaltung beliebiger Reinigungskomplexe; Bildung von Reinigungsgruppen im Bereich Unterhalts- und Glasreinigung; Definition von Losen für Unterhalts- und Glasreinigung und los- und reinigungsabhängigen Leistungskennwerten; grafische Darstellung von  Reinigungsabzugsflächen und Flächenzuordnung zu Losen; Kataloge zur Beschreibung von Reinigungsflächen

  • Ressource

    zur Erbringung einer definierten Leistung oder Erfüllung einer definierten Aufgabe bereitgestellte und/oder selbst beschaffte formale, fachliche, räumliche, technische, finanzielle und zeitliche Ausstattung als Rahmenbedingung.

  • ROI

    Abk. Return on Investment; Ermittelt die Rendite der unternehmerischen Tätigkeit, gemessen am Gewinn im Verhältnis zum eingesetzten Kapital. So kann die Effizienz und der Erfolg einer Investition beurteilt werden.