Glossar & WIKI

Alle anzeigen A B C D E F G H I K M N O P R S T U V W Z
  • Neues Steuerungsmodell

    Modell in der Organisationslehre öffentlicher Verwaltungen zur strategischen Steuerung insbesondere im kommunalen Bereich; in Ergänzung dazu beschreibt die Doppik die finanzwirtschaftlichen Instrumente und Verfahren, die dem zukünftigen Einsatz der doppelten Buchführung in den öffentlichen Verwaltungen dienen

  • Nießbrauch

    Höchstpersönliches, nicht veräußerliches und nicht vererbliches Recht, alle Nutzungen eines Gegenstandes zu ziehen (§§ 1030 ff. BGB). Die Ausübung des Nießbrauchs kann einem anderen überlassen werden. Die Substanz wird vom Nießbrauch nicht berührt.

  • NKF

    Abk. Neues Kommunales Finanzmanagement; Bestrebung, die bisher nach dem Prinzip der Kameralistik geführten Finanzhaushalte der Kommunen auf das Prinzip der Doppik umzustellen; finanzwirtschaftlicher Teil des neuen Steuerungsmodells.

  • NKHR

    Abk. Neues Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen; Bestrebung, die bisher nach dem Prinzip der Kameralistik geführten Finanzhaushalte der Kommunen auf das Prinzip der Doppik umzustellen

  • NSM

    Abk. Neues Steuerungsmodell; bezeichnet in der Organisationslehre öffentlicher Verwaltung ein Modell zur strategischen Steuerung von Verwaltungen, insbesondere im kommunalen Bereich