Glossar & WIKI

Alle anzeigen A B C D E F G H I K M N O P R S T U V W Z
  • Gebäudeautomatisierung

    Gesamtheit aller Überwachungs-, Steuerungs-, Regel- und Optimierungseinrichtungen in Gebäuden; Ziel ist es, die Funktionen anlagenübergreifend selbständig (automatisch), nach genau vorgegebenen Einstellwerten (Zeitwerten/Grenzwerten) auszuführen und deren zentrale Bedienung bzw. Überwachung zu vereinfachen

  • Gefahrenanalyse

    in der Betriebswirtschaftslehre die Abschätzung der Kosten möglicherweise eintretender Risiken zwecks Risikomanagement und Ermittlung der Höhe kalkulatorischer Wagniskosten.

  • GEFMA

    Abk. German Facility Management Association - Deutscher Verband für Facility Management e.V.; deutsches Netzwerk der Entscheider im Facility Management; definiert FM-Qualitätsstandards in den GEFMA-Richtlinien.

  • Gemeinkosten

    Kosten, die sich keinen bestimmten Produkten bzw. Kostenstellen zurechnen lassen, werden über Verteilungsschlüssel auf einzelne Kostenstellen verteilt und über Gemeinkostenzuschläge den Kostenträgern zugerechnet

  • Gesamtdeckungsprinzip

    alle Einnahmen eines öffentlichen Haushalts insgesamt dienen zur Deckung aller Ausgaben

  • Geschäftsprozessoptimierung

    Verfahren zur Analyse und Verbesserung von Geschäftsprozessen mit dafür besonders entwickelten Methoden und Techniken, um deren effizientere und effektivere Gestaltung zu erreichen

  • Gewährleistungsmanagement

    Überwachung der Gewährleistungsfristen aller Anlagen und Bauteile

  • GLT

    Abk. Gebäudeleittechnik; Bezeichnung für integrierte Konzepte zur Kontrolle diverser Komponenten der Haustechnik (Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär, Fahrstuhl, Garagentore, Tür und Schließanlagen etc.) über ein System.